Küstenpflanzen

„Ich sage dir: Wir hier oben sind Küstenpflanzen, wir sind Salzwassermenschen. Jeder, der nicht hierherpasst, bleibt auch nicht lange. Das Klima ist zu rau, zu windig, die Winter sind zu lang und zu dunkel, nur wer hierhergehört, nur wessen Lied hier oben an der Küste passt, der bleibt.“

Mareike Krügel „Sieh mich an“PTDC0480

Ein Morgen mit Anna -In der Buchhandlung Stöberecke

20170807_134213

Anna ist zurück. Sie ist jetzt 15 geworden und; sie war an ihrem Geburtstag nicht hier.   Vom Bundeslager der Pfadfinder in Wittenberg erzählt sie, als wir vormittags zu einer Buchhandlung aufbrechen. Der Gatte bekam einen Gutschein geschenkt: Buchhandlung Stöberecke. Ich dachte ich würde, zumindest dem Namen nach, alle Buchhandlungen in Kiel kennen. Die Stöberecke kannte ich nicht.

Ich vermute, dass wird meine Buchhandlung. Klein aber fein und eine Auswahl die mein bibliophiles Herz höher schlagen lässt. „Shakespeares Welt“, Ilja Trojanow und James Joyce.

Keine Mainstreambuchhandlung, ein Kleinod. Ich entscheide mich für Mareike Krügel „Sieh mich an.“ Es gibt einen persönlichen Bezug…bin gespannt darauf, wie sie schreibt und Marlene muss auch mit.

Auf dem Blücherplatz ist Markt. Anna will Tapiokastärke für den Pizzateig. “ Wie ungewöhnlich“, sagt eine Frau, “ dass jemand nach Tapioka fragt.“ Anna fachsimpelt mit ihr über Rezepte. Der Verkäufer am Gemüsestand  reicht mir einen Strauß Wildkräuter hinüber, da fragt mich Anna: „Worüber hat Proust eigentlich geschrieben?“  Für einen Moment bin ich sprachlos, verdattert. Anna hilft mir: „Ist es mehr so biografisch?“ “ Ja, sage ich erleichtert, „eher so.“

„Dann ist es nichts für mich.“ Wir nehmen lila Möhren, lila Blumenkohl und Bioeier mit. “ Sind die ungefährlich?“, fragt ein Käufer.