Strategien des Lesens und Anderes

Das Eichhörnchen hängt zusammengerollt über dem Meisenknödel.

Der Knödel fällt samt roten Fellbüschel auf die Erde. Ubu nutzt seine Chance und schnappt sich—

das Vogelfutter samt Plastiknetz.

Vom Leseplatz aus, schaue ich dem skurrilen Treiben zu.

Immerhin, es hat nur das Vogelfutter erwischt.

Warum ich nur noch selten ein Buch zu Ende lese.

Beispiel: Ich lese „Das Reich Gottes“, ein Buch welches man eher studiert als es liest. Irgendwann erwähnt der Autor „Franny und Zooey“ von Salinger. Also lese ich zunächst dieses. Absolut hervorragend, mir wäre etwas entgangen. Das Buch ist ausgelesen, ich kehre zum „Reich Gottes zurück. Carrere hört aber leider nicht auf sich auf andere Lektüre zu beziehen und so lese ich auch noch die aufrichtigen Erzählungen des russischen Pilgers.

Die Strategie geht nicht auf, weil ich den Hauptstrang nicht bis zu Ende verfolge.

Alltagssequenz: Schneematsch, Wind und Regen. Mit dem Gatten diskutiere ich über Glauben und Gemeinde, über Formen des Gottesdienstes. Ich war und bin ein suchender Mensch. In meiner Jugend war das extrem ausgeprägt. Als ich den Halt nicht in den Werten meiner Eltern finden konnte, jedenfalls was die Politik betraf, suchte ich woanders.

„Warum „, fragte ich damals den Parteisekretär, „sollte ich in eine Partei eintreten, die es nötig hat, ihre Mitglieder durch Erpressung oder Krippenplätze zu rekrutieren. „Treten sie ein“, sagte er, ändern sie von Innen“.

Und auf mein „nein“: „Na dann Frau X. eine Hand wäscht die andere. „Dann bleiben sie hier in dieser Fabrik.“

Ich kannte kaum Angst. Ich ging über Ungarn. Ich fand Arbeit und Wohnung, neue Freundschaften, neue Begegnungen. Das Gefühl der Suche blieb.

Heute suche ich in der Literatur die Antworten auf die Fragen: „Wozu sind wir da?“ und auch im Glauben.

Annegret Kramp Karrenbauer ist nicht mehr Kanzlerkandidatin, das Coronavirus wütet weiter. Henna ist beim Skifahren, aber es liegt kein Schnee, schreibt sie. Das Wetter schlägt Kapriolen.

Die Sonne bricht sich trotzdem Bahn.

Eine Antwort auf „Strategien des Lesens und Anderes

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.