Eingeforderte Reue und Anderes

Dieses Einfordern der Reue, der Kniefall der erzwungen werden will: das verbinde ich mit Handke und dem Nobelpreis und ich bin angeekelt.

Nur folgerichtig, dass Handke vorerst zu Serbien schweigt, weil keine Verständigung möglich erscheint. Seine Rede hat mich für ihn eingenommen. Sprachliche Schönheit, sprachliches Können.

Dank dieser Nobelpreisdebatte, bin ich zum Handkeleser geworden. Ich lese seine Bücher mit Freude und zunehmender Begeisterung. Sie verändern mich als Leser

Im Moment lese ich neben: „Der Versuch über die Müdigkeit“ auch noch Faust von Goethe.

Leider habe ich kein Foto von der Krippe, das kommt erst morgen in den Blog.

Stürmische Böen werfen sich im Verbund mit Regenschwaden gegen das Haus. Sobald man rausgeht hat man den schräg fallenden Regen mit Verve im Gesicht.

Der Dezember ist gewohnt geschäftig. Ich würde gern verlangsamen. Habt einen schönen 2. Advent!