Höre Camus Pest, während ich mit Ubu über blütenbedeckte Waldwege gehe. Das morbide bildet einen diametralen Gegensatz zum sommersatten Frühlingstag. Amseln bauen ihre Nester.

Bald ist Mai. Die Nachbarin lädt zur Bowle ein. Abends sehe ich „Der alte Mann und das Meer.“

Eine Antwort auf „

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.