Proust lesen Tag 36-Im Schatten junger Mädchenblüte- Teegesellschaft bei Gilberte-

 

Proust:

Das Asthma plagt Marcel bereits in diesen jungen Jahren und fesselt ihn ans Bett. Dr. Cottard, sonst Schaumschläger, erweist sich unerwarteter Weise als guter Diagnostiker. Marcel erfährt durch eine Milchdiät Linderung.

Gilberte schreibt Marcel einen Brief, in dem sie ihn zu ihren Teegesellschaften einlädt. Das so lang Ersehnte trifft ein: Er erhält Zutritt zum Hause der Swanns.

Kiel

14 Grad und Regen, in der Bienenweide tummeln sich unter grau verhangenem Himmel erstmals Bienen. Der Wind fährt den Koniferen durch die bräunlich verfärbten Spitzen. Unsere junge Birke fiel dem Sommerwind zum Opfer. Noch im Frühling hatten wir unser Ohr an den Stamm gelegt, um das aufsteigende Wasser rauschen zu hören.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s