Ostern-vom Nürnberger Prozess zu Ian Kershaw

Irgendwann hab ich das Handy ausgeschaltet. Wenn ich dieses Buch (Der Nürnberger Prozess von Joe J. Heydecker) lesen wollte, musste ich mich konzentrieren.

Erdogan würde das Ja für das Präsidialsystem wahrscheinlich durchbekommen. Nach zwanzig Seiten jeweils ein paar Schritte durch das Zimmer, eine kurze Zusammenfassung des Abschnittes, weiter. Nachmittagsspaziergang in den Hüttener Bergen. Einsam ist es hier. Keine Menschen, nur Spuren von Reh und Wildschwein.

Später lese ich wieder. Allmählich erschließen sich Zusammenhänge.  Heute dann  überraschend Besuch.  Ich  freue mich die Beiden wiederzusehen. Ein gemeinsames Wochenende wird vereinbart.  Später lese ich weiter.Am Ende des Buches angelangt, beschließe ich Kershaw (Hitler) auch noch zu bewältigen. Es ist sehr viel schwieriger zu lesen,  ich habe Urlaub.  Karla ist in den Reiterferien, Anna mit einer Freundin weggefahren.  Das Urlaubsbudget ist damit ausgereizt.