Papa will Kershaws Hitler

„Schick mir doch bitte endlich die Hitlerbiografie von Kershaw.“

Mein Vater geht auf die 90 zu.  Die Entfernung zum Rheinland überbrücken wir meist telefonisch. Ich will von ihm wissen was er von Trump halte. „Nichts“,  sagt er.“ Ich zolle ihm keine einzige Minute Aufmerksamkeit.“ Seine Schwester lebt schon lange in den USA.

Trotzdem; das Thema ist für ihn erledigt.  Er wendet sich wieder der Hitlerbiografie zu.  Ich bin mir nicht sicher ob er dieses Buch wirklich noch lesen kann, aber ich füge mich. Er wird nicht aufhören danach zu fragen, bettlägerig oder nicht. Ich kenne ihn.

Gestern also eine Whats App geschickt mit Foto vom Buch. Ich hab ihn! Muss es nur noch schnell selbst lesen.

„Soll das ein Witz sein?“, fragt mein Vater zurück. „Denkst du das ich unsterblich bin?“

1600 Seiten sind noch zu lesen.

4 Kommentare zu “Papa will Kershaws Hitler

  1. Clara HH sagt:

    Witz hat er ja, dein Vater, und schlagfertig ist er auch.

  2. Jane Blond sagt:

    Coole Antworten, besonders die zweite. Dein Vater passt in die Welt!

  3. guinness44 sagt:

    Ich habe nur den ersten Teil gelesen aber kann das Buch sehr empfehlen.

  4. Tapfer, da hast du ja viel vor 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s