Lohn und Brot und dann?

“ Freitag !“,  sagte er. „In einer Woche gibt es Zahltag.“

Es ist das Dasein der meisten: ein Dasein von Sklaven, die sich freuen, dass schon wieder ein Monat ihres Lebens vorüber ist. Man könnte sie grausamerweise fragen, wozu sie denn leben?…

Was jeder kann , seine Freiheit verpfänden. Jedes Geschöpf, wenn es schon einmal geboren ist, möchte leben. Und eben darum sitzen sie an diesen Tischen, bücken sich über eine Schreibmaschine oder einen Rechenschieber, während draußen ihr eigenes Leben vergeht. Das ist die große Galeere. Sie sehen, dass alle es müssen, fast alle ; sie tragen es fast ohne Anflug von Verzweiflung. Ein anderes  Dasein ist ihnen nicht möglich; so muss es wohl das Wahre sein. Sie können ein anderes schon nicht mehr denken-(Um nicht wahnsinnig zu werden.)

Max Frisch  DS.S.152f

 

7 Kommentare zu “Lohn und Brot und dann?

  1. stefanolix sagt:

    Ich frage mich gerade: Warum kopieren oder abtippen? Wenn es den Autoren wirklich um die Entwicklung der Gesellschaft geht, dann könnten sie doch ihre Thesen eigentlich für jeden Menschen frei zum Herunterladen anbieten? Dann könnten alle darüber diskutieren und man könnte die zehn Euro für das Taschenbuch für einen guten Zweck verwenden.

  2. Sigrid Günther sagt:

    …in die Anpassung getriebene Bürger :-), Hey G., in punkto „Anpassung“ sind wir „Ossis“ gerade perfekt, oder etwa nicht? Haben wir vom ersten Tag an gelernt : Anpassen und nicht Auffallen…

    Aber „MÜSSEN“ tuen wir in Wirklichkeit nur zwei Dinge in unserem Leben :
    1. austreten gehen 🙂 …und… 2. irgendwann(?) sterben !!!
    LG ;-))

  3. Xeniana sagt:

    Ja ich glaube entweder geht man aus der Überanpassung heraus oder man bleibt drin. Heute abend kommt ein toller film vom 2.!!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s